Bernd Ulrich Bie­re

Lie­ber Andre­as,

die Zeit ver­geht, die Meta­phern ver­blas­sen, der Ruhe­stand rückt in fast greif­ba­re Nähe. Bis dahin aber — und gewiss auch danach — blei­be ein akti­ver und pro­duk­ti­ver For­scher, blei­be aber auch gelas­sen und erfreu dich des Lebens (wie ich es auch tue)!

Herz­lichst, Dein Ulli

 


 

Kath­rin Ruhl und das gesam­te Team des IPZ

Lie­ber Andre­as,

im IPZ hat es sich mitt­ler­wei­le eta­bliert,
dass für jeden Geburts­tag ein eige­ner Reim wird fabri­ziert.

Beim Hören berei­tet er einem Ger­ma­nis­ten zuwei­len Schmer­zen,
er ist aber ganz indi­vi­du­ell und kommt immer von Her­zen.

Im Dschun­gel der Pro­mo­tio­nen und Schlüs­sel­kom­pe­ten­zen warst Du unser Lei­ter,
mit Dir ging es nach oben und immer wei­ter.

Gemein­sam wur­den Kon­zep­te ent­wi­ckelt und wur­de viel dis­ku­tiert,
auch haben wir den Cam­pus Land­au mit dem Pro­mo­ti­ons­vi­rus infi­ziert.

Mit Dir haben wir uns in ein Aben­teu­er gestürzt und auf die Rei­se gemacht,
das war inspi­rie­rend und hat uns allen was gebracht.

Unver­ges­sen bleibt die fei­er­li­che Eröff­nung des IPZ,
die war auch wegen der Sau­se auf dem Bal­kon sehr nett.

Star Wars und India­na Jones wur­den jedoch nicht nur an dem Abend zum Hit,
denn Laser­schwert und Mache­te machen die Docs für den Dschun­gel der Wis­sen­schaft fit.

Wir können’s kaum glau­ben
und rei­ben uns die Augen:

Dein 60. Geburts­tag steht vor der Tür
und des­halb gra­tu­lie­ren wir Dir.

Von gan­zem Her­zen, mit einem Feu­er­werk, viel Glanz und Glo­ria,
wir sind auch in Zukunft ger­ne für Dich da.

 


 

Jew­ge­nia Weiß­haar

Lie­ber Andre­as,

nicht nur Film, FUNK und For­schung sind Din­ge, an die ich den­ke, wenn es um Dei­ne Wir­kungs­jah­re in mei­ner bis­he­ri­gen Zeit an der Uni­ver­si­tät geht, son­dern auch Thea­ter, ech­te Inter­dis­zi­pli­na­ri­tät und Ermu­ti­gung zu grenz­über­schrei­ten­dem Den­ken.

Ich durf­te Dich schon sehr früh in mei­nem Stu­di­um als Hilfs­kraft ken­nen­ler­nen und kann rück­wir­kend sagen, dass ich sehr viel von Dir ler­nen konn­te. Ich erin­ne­re mich an stets span­nen­de Ver­an­stal­tun­gen und leb­haf­te Kol­lo­qui­en, die mich Neu­es lehr­ten und mei­nen Hori­zont erwei­ter­ten. Ich erin­ne­re mich auch an Pro­jek­te, in die Du mich ein­ge­bun­den hast, die mich als Per­son wach­sen lie­ßen. Und ich erin­ne­re mich an mei­ne eige­ne klei­ne For­schungs­rei­se, mit ihren Tie­fen und Höhen, bei denen Du mich – auch mal mit unge­wöhn­li­chen Metho­den – unter­stützt hast.

Für die­se prä­gen­den Zei­ten möch­te ich Dir an die­ser Stel­le ein­fach Dan­ke sagen:

Dan­ke für Dei­ne ech­te Bereit­schaft jun­ge Men­schen zu för­dern.

Dan­ke für Dei­nen groß­ar­ti­gen Ein­satz für Dei­ne Mitarbeiter*innen.

Dan­ke für die zahl­rei­chen Din­ge, die wir gemein­sam umge­setzt haben.

Die bes­ten Wün­sche für Dich zu Dei­nem 60. Geburts­tag!

Jew­ge­nia

 


 

Josef Hehl, Ute Weinow­ski-Rausch, Kari­na Pol­zin und Bea­te Oster

Ein Ver­fech­ter der Viel­falt hat Grund zum Fei­ern, da gra­tu­lie­ren wir ganz herz­lich!!!

Seit vie­len Jah­ren schät­zen wir die gute Zusam­men­ar­beit und einen enga­gier­ten, kom­pe­ten­ten, lebens­fro­hen und gut­her­zi­gen Men­schen.

Gesund­heit, Glück und Wohl­erge­hen, damit soll es auch im nächs­ten Lebens­jahr gut wei­ter­ge­hen.

Die bes­ten Wün­sche aus dem Ord­nungs­amt der Stadt Koblenz und wei­ter­hin viel Erfolg und vor allem Zeit für alles, was Ihnen wich­tig ist und am Her­zen liegt!

 


 

Ste­pha­nie Jus­trie und Ruth Sand­forth

Lie­ber Andre­as,

das gesam­te ALP gra­tu­liert Dir sehr herz­lich zum Geburts­tag und wünscht Dir alles erdenk­lich Gute!

Wir sind sehr froh und dank­bar, dass wir Dich an unse­rer Sei­te haben, der unser Pro­jekt und vor allem uns per­sön­lich so tat­kräf­tig und immer ver­läss­lich unter­stützt.

Dein Enga­ge­ment und Dei­ne vie­len guten Ide­en und Rat­schlä­ge stär­ken uns und machen uns Mut, trotz aller Schwie­rig­kei­ten, das Pro­jekt wei­ter fort­zu­füh­ren und wach­sen zu las­sen.

Wir freu­en uns auf vie­le wei­te­re Jah­re gemein­sa­me Pro­jekt­ar­beit!

Dei­ne Stef­fi und Ruth

 


 

Micha­el Mey­er

Lie­ber Andre­as,

Respekt für Dei­ne Ruhe auch in unan­ge­neh­men Situa­tio­nen, Dei­ne kri­ti­sche Refle­xi­on und Dei­ne kon­struk­ti­ven Vor­schlä­ge! Mach’ wei­ter so!

Micha­el

 


 

Micha­el Klemm

Lie­ber Andre­as,

was soll man dir zum run­den Geburts­tag noch wün­schen, nach­dem du jüngst von der Rhein-Zei­tung zum »Phi­lo­so­phen­kol­le­gen« geadelt wur­dest? Viel­leicht: Blei­be lie­ber Lin­gu­ist und tra­ge wei­ter mit dei­nen Dis­kurs­ana­ly­sen dazu bei, dass unse­re Gesell­schaft wach bleibt. Ist in unse­ren Zei­ten nöti­ger denn je. Herz­li­che Glück­wün­sche und auf wei­ter­hin pro­duk­ti­ve Zusam­men­ar­beit,

Micha­el

 


 

Petra Kind­häu­ser

Lie­ber Herr Lie­bert,

zu Ihrem 60. Geburts­tag sen­de ich Ihnen sehr herz­li­che Glück­wün­sche. Eine Phi­lo­so­phi­sche Fakul­tät lebt davon, dass sie bunt ist — solch zwei Gestal­ten wie wir haben in den ver­gan­ge­nen Jah­ren dafür gesorgt, dass die­ses (essen­ti­el­le!) Merk­mal erhal­ten bleibt. Dafür dan­ke ich Ihnen in auf­rich­ti­ger Kol­le­gia­li­tät.

Alles Gute für die nächs­ten 60 Jah­re!

Ihre Petra Kind­häu­ser

 


 

Mar­tin Lil­ken­dey

Lie­ber Andre­as,

dan­ke für Dei­ne bestän­di­ge Unter­stüt­zung!

Herz­lichst Mar­tin

The­re is no solu­ti­on, becau­se the­re is no pro­blem.“ Mar­cel Duch­amp

 


 
 
Flo­ri­an Dahm, Jani­na Esch, Lukas Flü­gel und Nina Schmidt
 
Sehr geehr­ter Prof. Dr. Lie­bert,
 
im Namen aller Stu­die­ren­den möch­ten auch wir Ihnen die bes­ten
Glück­wün­sche und unse­re Aner­ken­nung für Ihre Leis­tun­gen aus­spre­chen.
 
Herz­li­che Grü­ße,
Flo­ri­an Dahm, Jani­na Esch, Lukas Flü­gel und Nina Schmidt (Stu­den­ti­sche Ver­tre­te­rIn­nen des FB2)
 
 

 

Kon­stan­ze Marx

Lie­ber Andre­as,

nun, da mich Twit­ter erfreu­li­cher­wei­se auf die­se wun­der­ba­re Sei­te gelei­tet hat, darf ich mich aufs aller­herz­lichs­te den Glück­wün­schen anschlie­ßen und Dir für Dei­ne inspi­rie­ren­de Arbeit sehr dan­ken.

Auf vie­le wei­te­re Gele­gen­hei­ten zum Aus­tausch (einen berei­te ich gera­de vor) hof­fend,

Dei­ne Kon­stan­ze

 



Senden Sie Ihre Glückwünsche an Wolf-Andreas Liebert